Wie der Presse zu entnehmen war bestreikt die GDL von Donnerstag, den 07. März 2024, 2:00 Uhr bis Freitag, 08.März 2024, 13:00 Uhr erneut den Bahnverkehr.
Die Kreisverwaltung teilt dazu mit: "dass zumindest im Hinblick auf den Bahnverkehr teilweise erhebliche Einschränkungen im Schulverkehr bestehen werden. Vor jedem Fahrtantritt bitte selbstständig über die bekannten Fahrplanauskunftsysteme über die individuelle Streckenverbindung informieren. Der Busverkehr im Landkreis sollte nach aktuellen Angaben regulär laufen." Zudem teilt die GDL mit, zukünftig auch ohne Ankündigung streiken zu wollen.

Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages beteiligte sich der Leistungskurs Französisch 11 FR1 am 22. Januar am Internet-Teamwettbewerb. Deutschlandweit hatten sich 40.000 Schülerinnen und Schüler vorm Bildschirm versammelt, um Fragen zu Frankreich, Frankophonie und Europa zu beantworten. Im Jahr der Olympischen Spiele in Paris stand auch der Sport im Fokus. Mit Teamgeist und Wettkampfeifer löste der Kurs die Aufgaben der höchsten Niveaustufe F4 und landete am Ende sogar auf dem Treppchen: Platz 2 in Rheinland-Pfalz. Félicitations à toute l'équipe!

Mit der Auszeichnung „BwInf-Schule 2023/2024“ wird dem Europa-Gymnasium eine Anerkennung für die besondere Förderung von Informatik-Nachwuchs zuteil, als einer von lediglich 27 Schulen im Bundesgebiet. Alljährlich loben die Bundesweiten Informatikwettbewerbe diesen Preis für eine besonders starke Beteiligung am Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) aus. Mit ihrem Engagement trug das EGW zur besonders starken Teilnahme am laufenden 42. Wettbewerb bei.

Der Bundeswettbewerb Informatik ist der wichtigste deutsche Schülerwettbewerb für junge Informatik-Talente. Er ermöglicht den Teilnehmenden, ihr Wissen zu vertiefen und ihre Begabung weiterzuentwickeln, aber auch ein Bewusstsein für ihr eigenes Talent zu schaffen. So tragen der Wettbewerb und die teilnehmenden Schulen dazu bei, Jugendliche mit besonderem fachlichem Potenzial zu erkennen.

Das Europa-Gymnasium hat sich mit 14 Schülerinnen und Schülern an der 42. Ausgabe des Wettbewerbs beteiligt und damit die starke Rolle des Fachs Informatik an der Schule unterstrichen. Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe haben das Europa-Gymnasium deshalb als eine von bundesweit 27 Schulen als „BwInf-Schule 2023/2024“ ausgezeichnet.

Insgesamt nahmen 1.711 Schülerinnen und Schüler aus 500 Schulen an der 1. Runde des 42. Bundeswettbewerbs Informatik teil. „Wir danken den beteiligten Schulen und insbesondere den für die Teilnahme verantwortlichen Lehrkräften für ihren Einsatz“, so BWINF-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Pohl. Auch Informatik-Lehrkraft Thorsten Kuschel, der die Teilnahmen betreut hat, ist zufrieden: „Entscheidend ist, dass die Schülerinnen und Schüler durch die Teilnahme am Bundeswettbewerb Informatik ihre Fähigkeiten deutlich weiterentwickeln. Dass wir erneut / zum ersten Mal mit dem Schulpreis ausgezeichnet werden, ist ein schöner Nebeneffekt und freut uns sehr.“

Am 6. Februar bekamen die Schülerinnen und Schüler des Englisch-LKs der MSS 12 von Frau Lebrecht im Rahmen eines Workshops die Möglichkeit, sich intensiv mit den aktuellen politischen Entwicklungen in den USA auseinanderzusetzen. Der Workshop wurde von Sarah Wagner von der Atlantischen Akademie in Kaiserslautern geleitet, die ihr Fachwissen und ihre Begeisterung für US-Politik mit dem Leistungskurs teilte. Ein zentrales Thema des Workshops waren neben allgemeinen Informationen zum politischen System der USA natürlich das Wahljahr 2024, die wichtigsten politischen Akteure sowie Themen, die den Wahlkampf bestimmen. Wir bedanken uns beim Freundeskreis des Europa-Gymnasiums für die Finanzierung des Workshops!

In diesem Schuljahr findet am Mittwoch, dem 07.02.2024, der Elternsprechabend statt. Termine können ab sofort online über den Moodle-Zugang Ihrer Kinder im Schulcampus über den Moodle-Kurs "Elternsprechabende" gebucht werden.

Vergangenen Freitag, am Tag der offenen Tür, ermöglichte das Europa-Gymnasium für zahlreiche interessierte Viertklässlerinnen und Viertklässler und deren Eltern Einblicke in das hiesige Schulleben.
 
Hierzu wurden alle relevanten Aspekte präsentiert, von der Fremdsprachenwahl über die verschiedenen Fachbereiche bis hin zur Ganztagsschule. So war es möglich, sich einen Eindruck von der Vielseitigkeit des Europa-Gymnasiums zu verschaffen und individuelle Fragen zu stellen.
 
Für die Kinder wurden Schulhausführungen in Kleingruppen, ohne Eltern, angeboten. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler des EGW aus den Klassenstufen 9, 11 und 12 lotsten ihre Gruppen sicher durch das große Gebäude und beantworteten so manche `Insiderfrage´.
 
Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Helferinnen und Helfern aus der Schülerschaft und dem Kollegium für ihr Engagement an diesem Nachmittag.

Bei der Mitgliederversammlung des Freundeskreises des Europa-Gymnasiums Mitte Dezember 2023 wurde der Vorstand für zwei Jahre wie folgt neu gewählt:

1. Vorsitzende: Jasmin Frank
2. Vorsitzender: Dr. Peter Ehmer
Schriftführerin: Janine Wronka
Kassenwartin: Carmen Schneider
Beisitzende: Sabine Aufdermauer, Andreas Dannenmaier, Elisabeth Knoll
Datenschutzbeauftragte: Elisabeth Knoll
Kassenprüferin: Claudia van Riet

Elisabeth Knoll übergibt nach neun Jahren das Amt der ersten Vorsitzenden des Freundeskreises. Ihr gilt ein ganz besonderer Dank für ihr großes Engagement über all die Jahre hinweg und dafür, dass sie den Freundeskreis des Europa-Gymnasiums auch weiterhin als Beisitzende in der Vorstandschaft und als Datenschutzbeauftragte unterstützt.

Außerdem verabschieden wir das langjährige Mitglied Stefan Jäger (Beisitzender) aus dem Vorstand und bedanken uns auch bei ihm ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre. Zugleich danken wir Andreas Dannenmaier für den Wechsel vom bisherigen Amt des Kassenprüfers in den Beisitz des Vorstands und Claudia van Riet für die Übernahme des Amtes der Kassenprüferin - wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Die weiterhin positive Entwicklung der Mitgliedszahlen – aktuell 740 – bietet ebenfalls Grund zur Freude, denn so können wir als Freundeskreis auch in Zukunft zahlreiche Projekte unterstützen.

Jasmin Frank                                       Dr. Peter Ehmer
(1. Vorsitzende)                                   (2. Vorsitzender)

Ab sofort steht Ihnen unser neuer Info-Brief online zur Verfügung. Jetzt herunterladen!

Der Chemie Leistungskurs der Klasse 11 begab sich kürzlich auf eine spannende Exkursion in das Labor der Universität Landau. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, sich mit Anwendungsgebieten der Chromatographie zu beschäftigen.

Im Rahmen der Exkursion wurden verschiedene Experimente durchgeführt, die sich auf die Chromatographie-Techniken HPLC (High Performance Liquid Chromatography), DC (Dünnschichtchromatographie) und GC (Gaschromatographie) konzentrierten. Diese fortschrittlichen Methoden sind entscheidend für die Trennung und Analyse von Substanzen in der Chemie.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten nicht nur theoretisches Wissen, sondern konnten auch praktische Erfahrungen sammeln, indem sie eigenständig an den Experimenten teilnahmen. Dies ermöglichte ihnen, die komplexen Prinzipien der Chromatographie hautnah zu erleben und ein tieferes Verständnis für die Methoden der Substanztrennung zu entwickeln.

Die Exkursion ermöglichte den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die praxisnahe Anwendung ihrer theoretischen Kenntnisse. Der Chemie Leistungskurs bedankt sich herzlich bei der Universität Landau für die gastfreundliche Aufnahme und die Möglichkeit, das Labor zu erkunden.

Unterkategorien

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!