Theater

Kleine Theater-AG (Kl. 5-7)

Mit der Großen Theater-AG (Kl. 8-13) und der English Drama Group (Kl. 8-13)  kann das Europa-Gymnasium auf eine lange Tradition erfolgreicher Theateraufführungen zurückblicken. Aber nicht nur die älteren Schülerinnen und Schüler haben am EGW die Möglichkeit, die Welt der Bühne kennenzulernen. In der Kleinen Theater-AG werden bereits die Klassen 5-7 an das Theaterspielen mit all seinen Facetten herangeführt.

Die Kleine Theater-AG kommt vierzehntägig zusammen, um im Laufe eines Schuljahres die Aufführung eines Stückes zu erarbeiten. Zu Beginn eines Schuljahres geht es zunächst darum, sich durch Improvisationsspiele in die Grundregeln des Theaterspielens einzufinden. Die Spiele sorgen natürlich für jede Menge Spaß. Gleichzeitig vermitteln sie aber auch ein Gefühl für Sprache und Bewegung, Gestik und Mimik, Spontaneität und Teamarbeit.

Nach der Einführungsphase geht es dann richtig zur Sache: Das Stück wird ausgewählt und überarbeitet! Wenn ein Stück vollständig vorliegt, gibt es die Möglichkeit, Szenen und Dialoge umzuschreiben, zu ergänzen und zu kürzen. Daneben ist es auch möglich, dass die Schülerinnen und Schüler sich eine Geschichte ausdenken und ein eigenes Stück erarbeiten.

Auf die Phase der Auswahl des Stücks folgt die aufregende Phase der Rollenverteilung und der Proben. Hier geht es für die Schülerinnen und Schüler darum, sich in ihre Rollen einzufühlen, mit der Bühne und der Technik vertraut zu werden und natürlich den Text zu lernen! In diese Phase fällt auch die Erarbeitung des Bühnenbildes, der Requisiten und der Kostüme, Letzteres natürlich mit tatkräftiger Unterstützung der Masken-AG (Verlinkung). Richtig spannend wird es dann, wenn Generalprobe und Aufführung vor der Tür stehen. Während des Endspurts sorgt das unerlässliche Lampenfieber für ein ultimatives Bühnenerlebnis, bis schließlich der Applaus des Publikums die AG-Teilnehmer für ihren Einsatz belohnt!

Die Kleine Theater-AG wird von Eva Glaser und Maik Friedrich geleitet. Wir freuen uns über die Teilnahme aller Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-7, die Spaß am kreativen Spiel haben und gerne ein bisschen Theaterluft schnuppern möchten.

Große Theater-AG (Kl. 8-13)

Jeder ist herzlich willkommen!

Die Theater-AG steht Schülern von der 8. bis zur 13. Jahrgangsstufe offen. Jeden Dienstag um 13.25 Uhr trifft sich das Ensemble im Kellertheater. Regie führt seit 2014 Frau Lauter.

Was wäre eine Schule ohne Theater?

Das Theaterspiel trägt wesentlich zum Bildungsprozess bei, da es einerseits die Möglichkeit zum Experimentieren und Entwerfen bietet und andererseits die Auseinandersetzung mit Literatur, Kultur und sich selbst erfordert. Zudem ermöglicht die Theater-AG durch das freiwillige Engagement der Teilnehmer, dass Zuschauer an der Ästhetik des Theaters teilhaben können.

In erster Linie sollen alle Spaß bei der Sache haben. Jeder kann in fremde Rollen schlüpfen, Verrücktes ausprobieren, über sich hinauswachsen und dabei in fremde Welten eintauchen, Geschichten erzählen und Menschen berühren, sie zum Lachen oder Weinen bringen, mitreißen und magische Momente hervorrufen.

Bevor wir uns jedoch an diese übergeordneten Ziele wagen, gewöhnen wir uns jedes Jahr aufs Neue aneinander und an das Sprechen und Bewegen auf der Bühne. Wir machen Spiele, Übungen zu Körper, Stimme und Präsenz sowie improvisierte Darstellungen.

Wenn sich die anfängliche „Truppe“ dann in ein Ensemble verwandelt, in der Spieler unterschiedlichsten Temperaments sich respektieren, gegenseitig unterstützen und voneinander lernen, dann wird gemeinsam das Stück erarbeitet, das zur Aufführung gelangen soll. Hierbei ist auch die kleinste Rolle wichtig, denn jede Theateraufführung ist das Ergebnis der Zusammenarbeit vieler Beteiligter: Dabei wirken die Bühnentechniker, die Masken-AG, die Bühnenbildner und die Musiker erheblich mit. Hernach folgen Bühnenproben, Kostümproben, Beleuchtungsproben, Ton- und Musikproben.

Kurz vor dem Aufführungstermin wird es jedoch hektisch. Eine Woche vorher findet das Probenwochenende statt, dieses verleiht den letzten Schliff und schwört das Ensemble noch einmal aufeinander ein. Es folgen in kurzen Abständen die Hauptprobe und die Generalprobe, dann ist auch schon Premiere! Nach dem gemeinsamen Feiern heißt es auch schon wieder: Nach der Aufführung ist vor der Aufführung, denn wir spielen an mindestens zwei weiteren Abenden und jedes Jahr aufs Neue! Toi, toi, toi!

Impressionen

Titel Created Date
Theateraufführung „Biografie: Ein Spiel“ am Europa-Gymnasium Wörth 04. Dezember 2017
Theateraufführung der Theater AG 5-7 01. August 2017