Vom Landkreis Germersheim wurden die Schulen informiert, dass zur Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgänge 10 - 12 ab dem 4.5.2020 für den Schülerverkehr wieder der normale Fahrplan gilt: Schreiben der Kreisverwaltung und Presseinformation des VRN.

Falls es bei Ihnen zu Hause beim fortgesetzten mediengestützten Heimunterricht aufgrund unzureichender Ausstattung mit digitalen Endgeräten Schwierigkeiten gibt, bitten wir Sie, über das Sekretariat Kontakt mit uns aufzunehmen damit wir gegebenenfalls unterstützen können.

Mit Spannung wurden die Verlautbarungen der Bundes- wie Landesregierung bezüglich der Wiederaufnahme des Unterrichts in den Schulen erwartet. Für Rheinland-Pfalz stellt sich diese wie folgt dar:
Der „Unterricht zuhause“ wird nach den Ferien, d. h. für uns ab dem 21.4.2020, fortgesetzt.
Für die Jahrgänge 10 - 12 wird die Schule ab dem 4.5.2020 wieder geöffnet. Hier soll der Unterricht unter Wahrung besonderer Abstands- und Hygienebedingungen wieder laut Stundenplan, nicht aber im gesamten Klassen- bzw. Kursverband stattfinden. Schülerinnen und Schülern, die selbst zu Risikogruppen zählen oder mit entsprechenden Personen im selben Haushalt leben, wird allerdings empfohlen, vom Unterricht vor Ort fern zu bleiben.
Konkrete Regelungen werden zurzeit von der Kultusministerkonferenz erarbeitet. Sobald Näheres zur Umsetzung hier vor Ort bekannt ist, werden wir an dieser Stelle darüber informieren.
Weiterhin aufrechterhalten wird das Angebot der Notbetreuung. Zur Feststellung des Bedarfs und der Planung an unserer Schule bitten wir die betroffenen Eltern, ihr Kind unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Angaben anzumelden: Name und Vorname des Kindes, Klasse, Telefonnummer zur Kontaktaufnahme, Bedarfsbegründung und Betreuungsbedarf (Wochentage, Uhrzeiten).
Den aktuellen Elternbrief des Landes Rheinland-Pfalz zur schrittweisen Schulöffnung finden Sie hier:
https://corona.rlp.de/fileadmin/bm/Bildung/Corona/Elterninformation_zur_stufenweisen_Schuloeffnung_16042020.pdf

Nach äußerst turbulenten Wochen starten wir in diesen Tagen in wohl verdiente Osterferien. Begleitet werden wir dabei von der Frage, wann der Unterricht an den Schulen wiederaufgenommen werden soll. Die Bildungsministerin Frau Dr. Hubig führt dazu aus: „Uns allen ist an einer bundeseinheitlichen Regelung gelegen. Wir wissen, dass die Schulen, die Eltern, die Schülerinnen und Schüler möglichst frühzeitig Bescheid wissen wollen. Im Moment ist die Lage allerdings extrem dynamisch. Trotzdem werden wir alles daran setzen, die Beteiligten so früh wie möglich darüber zu informieren, wie es ab dem 20. April weitergeht.“ (Pressemitteilung vom 4.4.2020)
Das Bildungsministerium hat auch Informationen darüber veröffentlicht, wie mit Noten, Zeugnissen, Versetzungs- und Abschlussentscheidungen sowie weiteren Fragen nach dem Ende der durch Corona bedingten Schulschließungen umgegangen werden soll. In Abhängigkeit vom Termin der Wiederaufnahme des Unterrichts werden dabei unterschiedliche Szenarien beschrieben.
Da momentan noch nicht abzusehen ist, wann der Unterricht wieder begonnen werden kann, werden wir die relevanten Informationen zeitnah veröffentlichen, sobald feststeht, welche Situation zutreffen wird. In allen Fällen besteht aber kein Grund zur Sorge. Wir werden die Umsetzung so gestalten, dass keine Nachteile für die Schülerinnen und Schüler entstehen.
Allen am Schulleben Beteiligten wünschen wir erholsame Feiertage und weiterhin gute Gesundheit!

Auch in den Osterferien wird es für Kinder, die dringend betreut werden müssen, die Möglichkeit einer Notbetreuung an Werktagen geben. Diese richtet sich weiterhin vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, falls die Organisation einer privaten Betreuung nicht möglich ist.
Einen notwendigen Bedarf melden Sie bitte spätestens am Vortag bis 18:00 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Angaben: Name und Vorname des Kindes, Klasse, Telefonnummer zur Kontaktaufnahme, Bedarfsbegründung und Betreuungsbedarf (Wochentage, Uhrzeiten).

Das Pädagogische Landesinstitut Rheinland-Pfalz hat für die Zeiten der Schulschließung eine Seite mit Unterstützungsangeboten für Eltern und Schüler zusammengestellt.
Darunter ist auch ein Elternbrief vom 31.3.2020 mit Hinweisen zum häuslichen Lernen, aber auch mit Hinweisen zum Zusammenleben in Zeiten sozialer Distanzierung.

Das Bildungsministerium stellt zahlreiche Informationen zu den durch Corona bedingten Schulschließungen auf einer zentralen Seite mit der Adresse https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/ zur Verfügung. Unter Dokumente finden Sie auch einen Brief der Ministerin für Bildung Frau Dr. Hubig vom 27.3.2020 an alle Eltern in Rheinland-Pfalz.

In der letzten Zeit war unsere Lernplattform Moodle aufgrund unserer Schulschließung sehr stark überlastet und häufig nicht erreichbar. Deshalb haben wir am vergangenen Wochenende Moodle auf einen neuen Server umgezogen um ein besseres Arbeiten mit Moodle zu garantieren. Nach dem Umzug läuft Moodle jetzt deutlich schneller und ist besser erreichbar.

Die letzten Neuerungen bezüglich der Kontaktsperre ließen eine persönliche Übergabe der Abiturzeugnisse leider nicht zu. Daher wurden sie den Absolventinnen und Absolventen postalisch zugestellt. In einem persönlichen Glückwunschschreiben an die nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler, unter denen sechs ihre Schulzeit mit der Traumnote 1,0 abschlossen, nimmt der Schulleiter, Herr Dr. Hauptmann, Bezug auf ein Zitat von Marc Aurel: „Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.“ Dem erreichten Schulabschluss und all den in dieser letzten Phase der Prüfungen gemachten Erfahrungen stehen Wehmut mit den Gedanken an das, was in diesen Tagen fehle, gegenüber. Trotz der entfallenen Feierstunde zur Verleihung der Abiturzeugnisse und des nicht stattfindenden Abiballs sollten die Schulabgängerinnen und –abgänger stolz darauf sein, Teil einer Gemeinschaft gewesen zu sein, die in zahlreichen Gruppen bewiesen habe, sich aufeinander verlassen und Vielfältiges realisieren zu können.

Unterkategorien

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!