Am 30. November 2017 fand in der Festhalle Wörth eine Demokratiekonferenz zu dem Themenfeld „Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ statt. Die Stadt Wörth und der Internationale Bund erhoffen sich aus Teilnahme am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ eine weitere Stärkung der Bürgergemeinschaft und viele positive Impulse für ein vielfältiges, tolerantes und demokratisches Miteinander. Der Leistungskurs von Herrn Hofmann (MSS 12) sowie der Leistungskurs von Herrn Hildebrandt (MSS13) nahmen nachmittags an entsprechenden Workshops zu dem Themengebiet teil. 

Um 19 Uhr fand in der Festhalle Wörth dann schließlich eine entsprechende Podiumsdiskussion statt, an welcher der Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche, der Personalleiter des Mercedes-Benz-Werks Wörth Jens Bieller, die Bereichsleiterin Soziale Arbeit Südpfalz des Internationalen Bunds Silvia Kempf-Diehl sowie die beiden Schüler des Europa-Gymnasiums David Knauß und Micha Fischer teilnahmen. Das Publikum verfolgte die Diskussion mit regem Interesse.  

Aktualisierte Datenschutzerklärung! Zum 25.05.2018 trat die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In dem Zuge haben wir unsere Datenschutzerklärung an die neuen Vorgaben angepasst. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie diesen Hinweis gelesen haben!
zur Datenschutzerklärung Verstanden